Das Team

Diplom-Psychologin Odette Lassonczyk

Als Therapeutin bereichern Elemente von Gestalttherapie, Systemische Familientherapie, Co-Counselling und Gewaltfreie Kommunikation meine Arbeit mit Menschen. Dabei unterstützt mich meine langjährige Erfahrung als tiefenpsychologische Therapeutin, Organisationspsychologin und Coach.

Diplom-Psychologe Markus Hener

Meine Art tiefenpsychologisch fundiert zu arbeiten ist geprägt von Gestalt-Therapie, Focusing, Systemischem Aufstellen und Traumatherapie. In meiner Arbeit verlasse ich mich auf meine Erfahrung, meine Intuition und meine Sinne und nutze Phantasie und Vorstellungskraft, um in der Innen- und Außenwelt Klarheit, Ordnung und Perspektive zu schaffen und Lösungen herbeizuführen.

Odette Lassonczyk und Markus Hener
Bonding-Psychotherapie ist für uns die intensivste und direkteste Methode, alte Gefühlsmuster zu entlasten und neue Einstellungen zu integrieren. Unsere eigene Erfahrung brachte uns dazu, diese Therapieform zu erlernen und weiter zu geben. Das Besondere ist für uns zudem, dass Menschen sich beim Bonding gegenseitig mental, emotional und körperlich unterstützen und von den Therapeuten dabei begleitet werden. Es entsteht ein „Feld“ von zwischenmenschlicher Nähe, das heilsam ist.

Die Ausbildung zum Bonding Fellow absolvierten wir bei Jeff und Julia Gordon, die Dan Casriel noch persönlich kannten.
Wir arbeiten in einer kassenärztlich zugelassenen Gemeinschaftspraxis für Psychotherapie mit Einzel-, Paar- und Gruppentherapie. Außerdem arbeiten wir als Supervisoren und Moderatoren. Zudem üben wir Ämter im Vorstand in der Deutschen Gesellschaft für Bonding Psychotherapie, DGBP e.V. und bei Solawi-Bodensee e.V., der Initiative für Solidarische Landwirtschaft, aus.

Privat sind wir ein Ehepaar und engagieren uns in der Erforschung, Erprobung und Umsetzung nachhaltiger Formen einer gesellschaftlichen Zukunft.


Michael Schall, Facharzt für Psychosomatische Medizin und für Neurologie

Überzeugungen darüber wie wir sind und wie Beziehungen zu anderen funktionieren entstehen meist in den ersten 10 Lebensjahren. In dieser Zeit haben wir noch wenig Bewusstsein über uns und die Welt. Bei Menschen, die unter psychischen oder auch körperlichen Symptomen leiden, sind dysfunktionale Überzeugungen oder Einstellungen wirksam. Dysfunktional deshalb, weil sie nicht mit einem gesunden, glücklichen Leben mit tragfähigen Beziehungen vereinbar sind. Bonding Psychotherapie ist eine Methode diese im Hintergrund liegenden Überzeugungen und den damit verbundenen Emotionen sichtbar und spürbar zu machen und neue funktionale Überzeugungen auszuprobieren und zu erlernen. Hierbei bietet die Gruppe einen sicheren Rahmen.

Michael Schall ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Facharzt für Neurologie. Bis 2017 stv. Chefarzt der Adula Klinik in Oberstdorf und jetzt in eigener psychotherapeutischer Praxis in Radolfzell tätig. Er ist außerdem Bonding Fellow, Lehrtherapeut i.A. und 2. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Bonding Psychotherapie DGBP e.V.

Mehr dazu unter: www.michaelschall.de